Suchen Sie in der Presseschau von zeitung.ch

Nutzen Sie die Presseschau und suchen Sie nach Ihrem Thema. Die Presseschau von zeitung.ch durchsucht die wichtigsten Tageszeitungen der Schweiz.

Presseschau

Sehr geehrter Bundesrat

Während ich im Frühling ein absoluter Fan der Strategie des Bundesrates bei der Behandlung der Covid 19 Pandemie war, frage ich mich im Moment, ob der Bundesrat überhaupt noch eine Übersicht hat, der Dinge die da passieren.Das Chaos, das im Moment in den Kantonen herrscht, kann es doch nun wirklich nicht sein.Die steigenden Zahlen der neu infizierten Menschen, müsste den Bundesrat doch hell hörig werden lassen oder besser gesagt endlich reagieren lassen. Aber nein, es wird zugewartet, die Spitäler randvoll gefüllt, mit Covid 19 Patienten,das Pflegepersonal am Anschlag, dazu gehöre ich übrigens auch und Massnahmen werden in light Dosis verabreicht, so das keine Strategie dahinter ersichtlich ist. In der Schweiz ist das Schlagwort schlechthin Solidarität! Lieber Bundesrat, ich frage sie nun.Was verstehen Sie unter Solidarität. Denken Sie wirklich, das das was sie sich wünschen in der Praxis funktioniert?Die Wirtschaft schreit nach Finanzen wenn Geschäfte  geschlossen werden oder Betriebe Kurzarbeit machen. Wer fragt das Gesundheitswesen nach seinen Kosten, wenn Patienten mit Covid wochenlang behandelt werden müssen?Geschweige wer denkt an das Pflegepersonal aus Solidarität. Wer verzichtet auf das Skifahren, aus Solidarität ?Wer auf das Geschenke kaufen am Samstag da Sonntag die Geschäfte geschlossen sind. Wer geht in die anderen Kantone zum Essen ,shoppen weil in dem eigenen andere Regeln gelten aus Solidarität.Lieber Bundesrat, der Mensch ist einerseits ein Gewohnheitstier und vor allem ist der Mensch egoistisch! Sobald es es an das eigene Eingemachte geht, ist nichts mehr mit Solidarität. Deshalb bitte ich Sie von Herzen, machen sie diesem Spuk ein Ende. Es braucht Regeln, die für alle gültig sind. Es braucht Konsequenzen für Fehlverhalten. Warum darf  ein alter Mensch, da sich an die Regeln gehalten hat, völlig gesund vom Covid überrascht wurde nicht behandelt werden, für einen jungen Menschen der auf illegale Parties geht und sich nicht an die Regeln hält wenn die Spitalbetten voll sind. Solidarität ? Bitte nehmen Sie die Verantwortung wahr die Sie inne haben.Nur wenn endlich klare Regeln wie im Frühling bestehen, haben wir eine Chance Herr der Lage zu werden. Und zwar Regeln die in allen Kantonen gleich sind. Ich danke Ihnen für ihre Unterstützung

 

Gabriele Oelsner

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p> <br>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.