Suchen Sie in der Presseschau von zeitung.ch

Nutzen Sie die Presseschau und suchen Sie nach Ihrem Thema. Die Presseschau von zeitung.ch durchsucht die wichtigsten Tageszeitungen der Schweiz.

Presseschau

Corona Politik- Ruf des Volkes nach Transparenz

Mittlerweile fällt es mir sehr schwer, das gewünschte Vertrauen in die Politik aufrecht zu halten. Seit Beginn der Pandemie im Frühjahr 2020 ist einiges schief gegangen. Dafür mache ich der Regierung aber keinen Vorwurf. Dies war eine neue Situation und man musste viele Lehren ziehen.

Heute sind wir aber ein Jahr älter und ein Jahr schlauer. Warum macht man also nichts daraus?

Die Menschen leben weiter isoliert, sie geniessen keine sozialen Kontakte, machen weniger Sport, gehen nicht zum Arzt aus Angst vor einer Ansteckung etc. Alles auf Kosten der Gesundheit der Psyche und des Immunsystems, welche völlig ausser Form kommen. Gesunde, junge Menschen werden eingesperrt und krank gemacht. Von den sozialen und ökonomischen Belastungen ganz zu schweigen.  Zu Pflegende in Altersheimen wird der Kontakt zu ihren Liebsten untersagt. Wenn Sie also nicht an einer Krankheit verscheiden, dann an gebrochenem Herzen. Leider haben Sie überhaupt kein Mitspracherecht, ob sie das so wollen oder nicht.

Die WHO gibt seit dem 20. Januar 2021  angepasste Richtlinien vor. Zum Beispiel der umstrittene PCR-Test soll korrekterweise als unterstützendes Instrument zur Diagnose eines symptomatischen Patienten verwendet werden und nicht bei asymptomatischen Personen. Ausserdem räumt die WHO ein, dass die Reproduktionszyklen auf 35 Mal standardisiert werden sollen. Alles was über 35 Mal liegt, bekommt eine Fehlerquote von 97%. Zwar sagen dies unabhängige Experten schon länger, aber diesen Experten wurde keine Plattform geboten.
Wie kann man also gegen die Angaben der aussagekräftigsten Gesundheitsbehörde der Welt agieren?

Warum macht man einfach wie gehabt weiter und versucht sich nicht weiter zu entwickeln? Es zeigt niemand mit dem Finger auf die Regierung, wenn sie einen Fehler eingesteht und ihn korrigiert. Aber was aktuell passiert, ist schwerstens zu verurteilen. Es ist aber nicht nur bei uns so. In den Nachbarländern Deutschland und Österreich wird ständig gegen die Regierung protestiert. Aber das kommt nicht von ungefähr! Es kann ja nicht sein, dass diese Leute alle Querulanten sind.

Unabhängige Expertengruppen appellieren nach und nach, die Lockdowns, welche mehr Schaden als Nutzen bringen zu beenden. Experten rechnen mit mehr als 1 Mio. Hungertote alleine aufgrund des ersten Lockdowns auf Europa im Frühling 2020. Es soll wieder Selbstverantwortung herrschen. Grundrechte sollen nicht mehr ignoriert werden!-In anderen Ländern funktioniert es auch.

Also liebe Regierung, bitte lassen Sie wieder eine offene Diskussion zu und verteufeln Sie Andersdenker nicht als Verschwörungstheoretiker und Aluhutträger.  Haben Sie mehr Vertrauen in unsere Immunsysteme und stärken Sie diese mit Kampagnen für gesunde Ernährung, soziale Nähe, Sport, Ausgeglichenheit. Leute, die Schutz brauchen, sollen diesen beantragen und bekommen, aber alles auf Basis der Selbstbestimmung. Kommen wir weg von den Massnahmen, die gegen die Natur des Menschen sind!

Alles Gute und auf ein Miteinander – nicht Gegeneinander!

Daniel Frei

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p> <br>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.