Suchen Sie in der Presseschau von zeitung.ch

Nutzen Sie die Presseschau und suchen Sie nach Ihrem Thema. Die Presseschau von zeitung.ch durchsucht die wichtigsten Tageszeitungen der Schweiz.

Presseschau

Brüssel stellt sich stur....

Aktuelle Themen / Leserbriefe
Abstimmungen: 99% Ehe für alle
Aktuell: Taliban Covid-19
/ Sport: Superliga

Brüssel stellt sich stur….

Vor Jahren schloss die EU die Schweiz aus dem Erasmus-Programm aus, dieses Abkommen wurde später dann wieder erneuert jedoch wurde es für Schweizer Studierende sehr kompliziert. Auch vom das Horizon Europe wird die Schweiz nun ausgeschlossen um einen weiteren Druck auf die Schweiz aus zu üben. Mit dem Stromabkommen sieht es genauso aus.

Wie die Europäische Gemeinschaft Freunde behandelt haben wir ja beim Brexit über Jahren mitbekommen. Wollen wir wirklich zu solchen Freunden gehören. Das Kompromisse nur stattfinden wenn der kleine Partner diesen Zustimmt. Ich habe einem gelernt und das steht ja auch so im Duden: Ein Kompromiss ist wenn zwei Parteien sich für eine Lösung entgegen kommen.

Nun wieso investieren wir die Kohäsionsmilliarde nicht in unser eigenes Horizon Schweiz und unser Erasmus Schweiz Programm. Lassen unsere Europäischen Freundesstaaten für Ihre Studierende in der Schweiz bezahlen und unterstützen diese nicht mehr sondern unterstützen mit diesen Geldern die in der Schweiz lebenden und aufgewachsenen Studierende etwas grosszügiger.

Beteiligen uns nicht mehr an den Kosten von Erasmus und Horizon der Europäischen Freunde sondern schauen für unsere UNI’s und Studierenden.

Das Stromabkommen, nun der Strom Nord – Süd und umgekehrt kann ja auch statt durch die Schweiz über den Brenner oder die Route Napoleon transportiert werden oder der Transport durch die Schweiz als Drittstaat wird einfach mit höheren Kosten berechnet. Genauso wie die Huckepack Transporte von Nord-Süd auf unserer NEAT Strecke nicht mehr vergünstigt sein sollten.

Als Drittstaat sollten wir keine Bahnstrecken mehr auf unsere Kosten bau damit unsere Freunde in der Europäischen Union eine perfekten Nord – Süd Verbindung haben.

Wir sollten mehr Selbstvertrauen haben, was wir der Europäischen Union alles bieten können, und nicht immer nur darauf schauen was sie uns bieten. Wie gesagt ein Kompromiss ist wenn zwei Parteien sich entgegenkommen und eine Lösung finden.

Heinz Suter

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p> <br>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.