Suchen Sie in der Presseschau von zeitung.ch

Nutzen Sie die Presseschau und suchen Sie nach Ihrem Thema. Die Presseschau von zeitung.ch durchsucht die wichtigsten Tageszeitungen der Schweiz.

Presseschau

Aserbaidschan ist ein Land mit einer reichen Schachgeschichte

Neu auf zeitung.ch: Leserbriefe
Ihre Meinung interessiert uns. Schreiben Sie einen Leserbrief auf zeitung.ch.

Schach ist in Aserbaidschan seit Jahrhunderten ein beliebtes Spiel, dessen Wurzeln eng mit den Traditionen verbunden sind. Das Land könnte diese Traditionen bewahren, da das Schach vorerst eine äusserst beliebte Sportart bleibt.

Die ersten Hinweise auf Schach in Aserbaidschan finden sich in den Werken grosser Dichter wie Khaqani und Nizami aus dem 12. Jahrhundert sowie in den Werken einer der angesehensten literarischen Persönlichkeiten der Nation, Fuzuli.

Später erklärte die Schriftsteller und Philosoph Mirza Fatali Akhundov die Schachregeln in seinem Gedicht "The Game of Shatranj" von 1864, einer alten Schachform, die von den Persern und Griechen in die westliche Welt gebracht wurde.

Um dieses ursprüngliche Spiel bekannt zu machen, unterzeichnete der aserbaidschanische Präsident Ilham Aliyev, der auch Vorsitzende des Nationalen Olympischen Komitees ist, im Jahr 2009 einen Durchführungsbeschluss zur Einleitung eines staatlich unterstützten Schachentwicklungsprogramms für die Jahre 2009-2014.

Nach den historischen Fakten besuchte der französische Schriftsteller, Autor berühmter Romane wie "Der Graf von Monte Crist" und "Die drei Musketiere", Alexandre Dumas Aserbaidschan während seiner Reise in den Kaukasus in den Jahren 1858-1859. Während des Aufenthalts von Alexandre Dumas in einem Haus des Verwaltungsbeamten Piquliyevskiy in Baku lernt er Khurshudbanu Natavan und seinen Ehemann Khasay Usmiyev kennen, wodurch sie gute Freunde werden. Der französische Schriftsteller Dumas spielte ein Schachspiel mit dem aserbaidschanischen Dichter Khurshudbanu Natavan und das Ergebnis des Spiels war sehr denkwürdig, daher Natavans Schachmatt Duma. Es ist wichtig anzumerken, dass Natavan zu dieser Zeit jünger war als Dumas: Natavan war nur 26 Jahre alt im Vergleich zu Dumas, der 56 Jahre alt war.

Insbesondere begann die aktive Entwicklung des Schachs in Aserbaidschan in den 1950er Jahren. Sportvereine wie Neftchi, Spartak, Nauka, Iskra und andere hatten aktive Schachabteilungen. Aserbaidschanische Frauenmeisterschaften finden seit 1960 regelmässig statt.

Die nationalen Schachspieler haben bei hochrangigen Turnieren immer hohe Plätze belegt.

Letzte woche Teimour Radjabov gewann den mit $110,000 dotierten FIDE World Cup 2019. In Tiebreak des Finales besiegte er Ding Liren (der auch noch $80,000 bekam). Der Name Radjabov tauchte erstmals in den Schlagzeilen auf, als er 2003 mit 15 Jahren Garry Kasparov in Linares besiegte. Neun Jahre später, im November 2012, erreichte der aserbaidschanische Spieler seine Höchstwertung von 2793 und stand auf Platz vier der Weltrangliste.

Elman Muradov

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p> <br>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.