Suchen Sie in der Presseschau von zeitung.ch

Nutzen Sie die Presseschau und suchen Sie nach Ihrem Thema. Die Presseschau von zeitung.ch durchsucht die wichtigsten Tageszeitungen der Schweiz.

Presseschau

Zum "Salzkorn" der Thurgauerzeitung vom 13.01.23: Chat GPT

Aktuelle Themen / Leserbriefe
Abstimmungen: AHV Verrechnungssteuer Massentierhaltung
Aktuell: Ukraine Covid-19
Sport: Katar

CHATGPT kann alles: Hausaufgaben lösen, Liebesbriefe schreiben, ja sogar Rätsel lösen. Er beherrscht dies so genial, dass  New Yorker Schulbehörden kurzerhand den Zuganbg zur Website sperrten. Künstliche Intelligenz heisst das Zauberwort! Faszinierend? Hochspannend? Einfach unglaublich! Absolut praktisch und nützlich, ein Spielzeug, ein Lernunterstützer und Lebenhelfer in allen Situation. Von der dank ihm gesparten Zeit ganz zu schweigen!! Ein Wunder der Technik, ein "musttoknow" in diesen digitalen Tagen....

Kürzlich wurde ich bei der Nutzung meines Internet - und Telefonieanschlusses (respektive eines damit verbundenen Problems) digital interviewt im Anschluss, wie es mit meinen digitalen Kompetenzen bez. der dazugehörenden Website stehe? Ob ich diesen und jenen digitalen Service nutzen würde und wie ich meine eigenen digitalen Kompetenzen hinsichtlich diverser Tool einschätzen würde. Ganz zu schweigen von den vielversprechenden Zeitsparungen, wenn ich vom Papier- zur Onlinerechnung wechseln würde.Ich warte nur darauf, bis mir ein Kursangebot unterbreitet wird, wie ich mich schulen kann, um weiterhin mit diesem Anbieter zusammen arbeiten zu dürfen!. Zugegebenermassen, ich wäre um einiges lernfähiger, würde ich mich ernsthaft dafür interessieren und mich damit befassen. Mein Problem ist, dass mich die immer aufwändiger und komplexer werdenden Tools einfach un-glaub-lich nerven! Mein Kopf ist voll, zu voll mit diesem unnötien Balast! Ich fühle mich unfrei und versklavt, weil ich den Durchblick längst verloren habe und mich immer wieder in fremde Hände begeben muss: Anbieter sei Dank, denn er weiss, was gut für mich ist! Übrigens, das Problem ist noch nicht behoben.....

Schulen investieren Hunderttausende von Franken in digitale Infrastruktur. Zielsicher stürmt Apple die Primarschulen-der Einfluss auf die Kinder und Jugendlichen ist enorm: "Ich wünsch mir natürlich äs Iphone vo Apple! Die sind die Beschtä, die hend mir i de Schule au!" so mein 12jähriger Sohn kürzlich. So wird er unbeabsichtig zu einem "apple user" herangezüchtet, obwohl er auf meine Fragen hin, WAS apple denn besser könne, keine Antwort wusste.

Billettauotmaten und Bahnhofschalter verschwinden und zwingen uns so in die SBB app. Alte Menschen, die bis anhin alleine für sich sorgen konnten, müssen sich bestimmt bald in die Hände eines "digital Coach" für SBB, einen weiteren für die Krankenversicherung und  nicht zuletzt für das Internet und seine Telefon- und Handyanschlüsse begeben: Auch hinter dieser suggerierten Fortschrittlichkeit versteckt sich eine Abhängigkeit!

Wie schön, ich kann beim grossen Detaillisten einkaufen, ohne mit jemandem zu sprechen. Selfscanning und "Theo", der neue unbediente Shop, ermöglichen mir dies. Was für ein Fortschritt, in diesen Tagen, wo "Einsamkeit" zu einem immer häufiger werdenden Krankheitsbild gehört.

Der Onlinehandel blüht und wir sind so dankbar, dass wir uns alles nach Hause liefern lassen können, was uns enorme Zeit spart! Dass dies der Todesstoss für den hiesigen Detaillhandel bedeutet, wollen wir (noch) nicht wahrhaben. Hauptsache unser Sohn oder unsere Tochter findet dann bei Bedarf eine Lehrstelle im örtlichen Kleiderladen! Ach ja und die Klimaerwärmung finden wir wirklich besorgniserregend! Schön, dass all diese Päckli per Velo verteilt werden....Auch hier: Wir sind abhängig! Unser Konsumverhalten ist eng verknüpft mit unserer Wirtschaft.

Schön, dass es uns als Gesellschaft dank all diesen Errungenschaften so gut geht! Wir sind ausgeglichen und zufrieden, erfüllt in unserem Job! Nutzen die gewonnene Zeit, um uns mit lieben Menschen zu umgeben oder uns für Andere, die es nötig haben, einzusetzen! Natürlich finden wir Zeit, uns für die Allgemeinheit zu engagieren, sei es in Jugendverbändne oder im Gemeinderat. Und Ferien hätten wir eigentlich gar nicht nötig... oder etwa doch?

 

Christina Tobler

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p> <br>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.