Suchen Sie in der Presseschau von zeitung.ch

Nutzen Sie die Presseschau und suchen Sie nach Ihrem Thema. Die Presseschau von zeitung.ch durchsucht die wichtigsten Tageszeitungen der Schweiz.

Presseschau

Schildbürgerstreich um 5G-Antenne in Illighausen

Die Kirchgemeinde lässt am 29. Nov. dank Corona an der Urne, darüber abstimmen, ob "der Kirchturm Illighausen an die Swisscom vermietet" werden soll (Will sie denn künftig die Swisscom fragen, wann die Kirchenglocken läuten dürfen und wann jemand den Turm betreten darf, dass sie den ganzen Turm vermieten will?). Die Kirche steht direkt neben dem Schulhaus und vor einigen Jahren wurde eine Antenne im Kirchturm bereits einmal abgelehnt.
Am 3. Nov. wurde nun, trotz Corona, die ganze Bevölkerung durch die Gemeinde Lengwil zu einer Informationsveranstaltung (sprich: Werbeveranstaltung der Swisscom) eingeladen. Da ist für mich nicht nahvollziehbar, warum die Abstimmung wegen Corona an der Urne stattfinden muss, zumal es ja auch gar kein "wichtiges Geschäft" ist und an der "Infoveranstaltung" viel mehr Leute eingeladen sind als an einer Kirchgemeindeversammlung, also die Coronamassnahmen schwieriger umzusetzen sind. Viele Kirchenmitglieder erhielten die Abstimmungsunterlagen und Einladung bereits lange vor der Infoveranstaltung und haben bereits abgestimmt, andere erst am Tag des Anlasses und andere sogar einen Tag danach. Der Begleitbrief war sehr tendenziös, zur Zustimmung auffordernd, abgefasst. Es kamen dann wohl aus Angst vor Corona auch nur sehr wenige Einwohner. Über echte Alternativen zu einer Antenne, die in einem so kleinen Dorf mit Kleinzellen oder Wlan sehr leicht umzusetzen wären, wurde im Interesse von Swisscom gar nicht erst diskutiert. Das nenne ich hemdsärmelige Dorfpolitik vom feinsten, so die Corona-Situation auszunützen!
An der Veranstaltung kam dann heraus, dass es um eine 5G-Antenne geht, wo doch diese neue Technologie wegen ihrer unberechenbaren Strahlenbelastung sehr umstritten ist und die Ärztinnen und Ärzte für Umweltschutz längst dringend vor deren Gesundheitsrisiken warnen! Und haben die Illighauser denn schon 5G-Handys, um diese Antenne auch nutzen zu können? Ethische Bedenken gibt es bei der Kirchenbehörde offenbar überhaupt nicht, obwohl schon viele Kirchgemeinden auf eine solch zweifelhafte Geldquelle verzichten. Eigentlich sollte diese Abstimmung wegen solch undemokratischem Vorgehen für ungültig erklärt werden können.
Nun bleibt nur zu hoffen, dass die Stimmberechtigten diese Machenschaften durchschauen und ein deutliches NEIN in die Urne legen.
 

Ueli Liniger

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p> <br>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.