Suchen Sie in der Presseschau von zeitung.ch

Nutzen Sie die Presseschau und suchen Sie nach Ihrem Thema. Die Presseschau von zeitung.ch durchsucht die wichtigsten Tageszeitungen der Schweiz.

Presseschau

Corona-Pandemie – Kritik an der Regierung

Die Bedrohung durch die Pandemie und den weitgehend unbekannten Virus machten es möglich, dass über die bestehenden Parteigrenzen hinaus ‘normal’ kommuniziert wurde und besonnen Strategien erarbeitet umgesetzt wurden. Durch periodische Informationen in den Massenmedien wurde die Bevölkerung durch den Bundesrat  und die zuständigen Spezialisten  sachlich über den neuesten Entwicklungsstand im In- und Ausland informiert. Dieses ruhige und besonnene Vorgehen trug dazu bei, dass in der Bevölkerung kaum grosse Unsicherheit entstand. Der Bundesrat hat mit den vorhandenen personellen und materiellen Möglichkeiten und unter Berücksichtigung des vorhandenen Zeitdrucks einen guten Job gemacht.

Jetzt sinken die relevanten Werte von Neuinfektionen und die Hoffnung auf eine Normalisierung unseres Lebens keimt auf. Nun melden sich auch immer mehr Kritiker, welche das Handeln und die getroffenen Entscheide der verantwortlichen Stellen in Frage stellen. Ohne zu wissen ob die Pandemie bewältigt ist oder ob noch eine ‘2.Welle’ folgt, werden Personen kritisiert,  die in kurzer Zeit Entscheidungen von grosser Tragweite zu treffen hatten. Es ist sinnvoll dass im Hinblick auf zukünftige Ereignisse Lücken und Versäumnisse erkannt, die notwendigen Schlüsse daraus gezogen und entsprechende Korrekturen vorgenommen werden. Es wird zu diskutieren sein ob die materiellen und personellen Ressourcen in genügendem Masse vorhanden waren. Engpässe bei der Beschaffung von lebenswichtigen Gütern (Impfstoffe, Schutzkleider usw.) auf Grund fehlender Produktion im eigenen Land müssen angesprochen und problematische Abhängigkeiten zu anderen Staaten eliminiert werden. Den entscheidenden Organen, welche sich der Verantwortung stellten  und besonnen Entscheidungen trafen, sind wir dankbar. Bei Personen, welche sich im nachherein profilieren möchten und ja schon Anfang an alles besser gewusst hätten, frage ich mich wie seriös die vorgebrachte Kritik ist. Geht’s es hier um die Sache oder um einen  Profilierungsversuch  der eignen Person? Nach einem Ereignis sind wir meistens alle klüger.  

Mein Dank gilt nebst den entscheidenden Gremien auch all den helfenden Personen, von den Ärzten bis zum Pflegepersonal, all den Helfern in den Gemeinden und all jenen die mitgeholfen haben ältere Menschen in ihrer Situation zu unterstützen. 

Ein dankbarer Ü-70

Paul Zürcher

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p> <br>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.